Ihre Fahrschule K.-P. Kebel

in Leer & Moormerland

Begleitetes Fahren

und der Führerschein ab 17 in Leer


Die Erfahrung in Leer und ganz Deutschland hat gezeigt, dass sich das Risiko einer Unfallbeteiligung für Fahranfänger deutlich reduziert, wenn sie nach dem Erwerb des Führerscheins erst einmal in Begleitung erfahrener Kraftfahrer unterwegs sind. In Begleitung eines Erwachsenen gilt es nicht, sich zu profilieren und möglichst riskant zu fahren. Sicherheit steht hier an erster Stelle. So kann der Fahranfänger in Ruhe Erfahrung sammeln und sich auch Tipps von erfahrenen Fahrern geben lassen.

Machen auch Sie bei uns in Leer den Führerschein bereits mit 17. Sie können mit der Ausbildung zum Führerschein der Klasse B und BE beginnen, wenn Sie mindestens 16 1/2 Jahre alt sind. Die theoretische Prüfung darf frühestens 3 Monate und die praktische Prüfung frühestens 1 Monat vor dem Erreichen des 17. Geburtstags abgelegt werden.


Fahren in Begleitung in Leer und Umland

Der Führerschein der Klasse B schließt die Fahrerlaubnisklassen AM und L ein. Fahrzeuge dieser Klassen dürfen ohne Begleitperson geführt werden, da der Bewerber das erforderliche Mindestalter bereits erreicht hat. Sie kann widerrufen werden, wenn der Inhaber ohne bzw. mit alkoholisierter Begleitung angetroffen wird. Eine neue Fahrerlaubnis darf erst erteilt werden, wenn der Betroffene an einem Aufbauseminar nach § 2a StVG teilgenommen hat.

Nach erfolgreicher Führerschein-Prüfung erhält der Bewerber bei uns in der Fahrschule in Leer eine Prüfbescheinigung. Die Begleitpersonen müssen bei der Antragstellung namentlich benannt werden, da sie in die Prüfbescheinigung eingetragen werden. Nur in Begleitung dieser Personen darf der Fahrer ein Kraftfahrzeug der Klasse B oder BE führen. Die Prüfbescheinigung gilt nur in Deutschland. Ab dem 18. Geburtstag darf mit der Prüfbescheinigung ohne Begleiter gefahren werden. Der reguläre Führerschein wird auf Antrag ab dem vollendeten 18. Lebensjahr erteilt.

Die Probezeit beginnt mit der Übergabe der Prüfbescheinigung. Die Prüfbescheinigung sowie ein amtlicher Ausweis sind mitzuführen und auf Verlangen vorzuzeigen.


Wichtig für die Begleitperson in Leer und Umgebung:

 Als Begleiter müssen Sie mindestens 30 Jahre alt und seit fünf Jahren ununterbrochen im Besitz des Führerscheins Klasse B sein. Außerdem dürfen Sie zum Zeitpunkt der Erteilung der Prüfbescheinigung nicht mehr als 3 Punkte im Verkehrszentralregister haben. Selbstverständlich dürfen Sie bei der Begleitung nicht alkoholisiert sein (weniger als 0,5 Promille BAK) und auch nicht unter dem Einfluss anderer berauschender Mittel stehen. Melden Sie Ihrer Kraftfahrzeugversicherung, dass Ihr Fahrzeug im Rahmen des Modells "Begleitetes Fahren ab 17" eingesetzt wird.     

Spielen Sie bitte nicht den Fahrlehrer! Der junge Fahrer ist voll verantwortlicher Fahrzeugführer. Er hat bei uns in Leer eine komplette und gute Ausbildung in der Fahrschule absolviert und eine qualitativ hochwertige Führerschein-Prüfung bestanden.

   
  • Geben Sie Tipps und Ratschläge, wenn Sie gebraucht werden.
  • Beruhigen Sie den Fahrer in schwierigen Situationen.
  • Ermutigen Sie ihn zu eigenständigen Entscheidungen.


Wir beraten Sie gerne bei uns in der Fahrschule in Leer.